AEOS, der HLG für den Ein- und Aufsteiger.
Als Basis für den AEOS diente das bewährte Wurfmäusle.
Die Kerndaten des Wurfmäusles wurden übernommen.
Den AEOS gibt es mit 1,5m und als AEOS L mit 1,8m Spannweite.
Für den Elektoflug ist ein Elektorumpf vorhanden.

Tragflügel: in Formen gebaute Abachi/Styropor Tragfläche mit
eingebauter V-Form und fertig verschliffener Intro Nasenleiste.

Rumpf: Der elegante, gelb eingefärbte Rumpf in GfK Bauweise
besitzt Kevlar Verstärkungen, ein Rumpfboot mit aufsteckbarem
Nasenkonus, eingebauten Zügen, und eine angeformte Leitwerksauflage.

Leitwerk: V-Leitwerk in Balsa Bauweise.
  Flugeigenschaften/Einsatzbereich:
Der AEOS / AEOS L ist für das entspannte Fliegen an jedem kleineren
Hang oder in der Ebene mit Wurfstart oder Gummiseil konzipiert.
Durch das verwendete Profil sind sehr gute Thermikeigenschaften vorhanden.
Durch die robuste Bauweise ist er auch sehr gut zum Einstieg geeignet.

Funktionen: Seite/Höhe mit V-Leitwerk. optional Elektroantrieb

Testbericht: Aufwind 04/1998

   
 
Technische Daten AEOS:
Spannweite: 150 cm
Rumpflänge: 96 cm
Gewicht: ca. 440 g
Profil: Selig 4083 mod.
Flächeninhalt: ca. 25,2 dm
Flächenbelastung: ab 17,5 g/ dm
Einsatzbereich: HLG
Bausatzpreis: 138,- Euro
Technische Daten AEOS L:
Spannweite: 180 cm
Rumpflänge: 109 cm
Gewicht: ca. 510 g
Profil: Selig 4083 mod.
Flächeninhalt: ca. 30,9 dm
Flächenbelastung: ab 16,5 g/ dm
Einsatzbereich: HLG unlimited
Bausatzpreis: 148,- Euro
     
    Änderungen vorbehalten